Atlassian Suite

Atlassian ist ein australischer Software-Hersteller mit Sitz in London und operativer Hauptzentrale in Sydney, der von damaligen Studenten Mike Cannon-Brookes und Scott Farquhar im Jahr 2002 gegründet wurde. Das Hauptziel dieses Unternehmens ist es, Produkte für Softwareentwickler, Projektmanager und Content-Management zu entwickelt. Die Produkten, die Atlassian den Kunden anbietet, sind für nahezu jede Unternehmensgröße und jede Branche geeignet und sorgen für den Erfolg eines Produktmanagements, einen besseren Aufbau und eine bessere Transparenz in einem Unternehmen.

Hintergrund


Atlassian veröffentlichte im Jahr 2002 das Hauptprodukt Jira, eine plattformunabhängige browserbasierte Software, die für agiles Projektmanagement entwickelt wurde. Zwei Jahre später veröffentlichte Atlassian Confluence, eine Team-Collaboration-Plattform, mit der Benutzer gemeinsam an Projekten arbeiten, Inhalte gemeinsam erstellen und Dokumente und andere Medienressourcen austauschen können. Die Zahl der angebotenen Produkten in der Atlassian Suite ist wesentlich größer geworden. Atlassian bietet heutzutage den Kunden 15 Produkten, die die Arbeit in einem Unternehmen einfacher machen: Für Planen, Nachverfolgen und Unterstützen sind das Jira Software, Jira Align, Jira Core, Jira Service Desk, Statuspage, Opsgenie. Für eine effiziente und einfache Zusammenarbeit sorgen Confluence, Trello Bitbucket, Sourcetree, Bamboo, Fisheye, Crucibe. Atlassian Acces und Crowd fokussieren sich auf die Identität und Sicherheit eines Unternehmens.

Fakten


Das Unternehmen hat im letzten Quartal 2019 rund 138.200 Kunden, 3.000 Mitarbeiter weltweit und sechs Niederlassungen in fünf Ländern (Amsterdam, Austin, New York, San Francisco and Mountain View, California, Manila, Yokohama, Bangalore und Sydney). Das Kalenderjahr 2018 hat Atlassian mit einem Umsatz von erstmals über einer Milliarde US-Dollar abgeschlossen. Das zweite Quartal 19 war ein weiteres starkes Quartal mit einem Umsatz von 299,0 Mio. US-Dollar, 39 % mehr als im Vorjahr.