Kotlin

Kotlin ist eine statisch typisierte Programmiersprache aus der Werkstatt des tschechischen Unternehmens JetBrains. Sie wird in Bytecode für die Java Virtual Machine (JVM) übersetzt und beim Programmieren von Multiplattform-Apps, Web Apps und Servern eingesetzt. Es handelt sich um einen Nachfolger von Java, die derzeit auch die offizielle Programmiersprache von Android ist. Eine Besonderheit der Sprache ist die Kompatibilität zu Java. So kann im Kotlin-Code ohne Probleme eine Java-Klasse aufgerufen werden und umgekehrt. Dadurch lassen sich Java-Projekte nach und nach in Kotlin umschreiben. Das hat den Vorteil, dass es nicht auf einen Schlag komplett neu geschrieben werden muss. Neben server-seitigen Anwendungen kann die Sprache mit Kotlin/Native (aktuell noch in der Entwicklung) auch für weitere Plattformen wie beispielsweise Windows, macOS oder sogar iOS verwendet werden.

Hintergrund

JetBrains hat das Projekt Kotlin zum ersten Mal in 2011 der Öffentlichkeit vorgestellt. Die erste stabile Version wurde jedoch erst im Jahr 2016 veröffentlicht. Diese Programmiersprache ist auf dem Markt ziemlich neu, weshalb sie auch viele moderne Features besitzt und vieles besser als Java macht. Momentan befindet sich diese Programmiersprache in der Version 1.3.21, die im Februar 2019 veröffentlicht wurde.

Fakten

Stack Overflow hat in einer Umfrage, an der knapp 6.500 deutsche Entwickler teilgenommen haben, die beliebtesten Programmiersprachen deutscher Entwickler ausfindig gemacht. Die mit Abstand beliebteste Programmiersprache ist Rust – in Deutschland wie weltweit. Auf dem zweiten Platz bei deutschen Entwicklern folgt Kotlin. Dahinter finden sich eng beieinander Swift, F# und Go.