AR

Augmented Reality ist eine digitale Technik bei der die Realität (alles was man gerade sieht) mit zusätzlichen Informationen in Form von Texten, Grafiken, Animationen, Videos, statischen oder bewegten 3D-Objekten ergänzt wird. Mithilfe AR nimmt der Nutzer virtuelle Elemente in seiner realen Umgebung wahr. Für Augmentend Reality können Smartphones, Tablets, Head-Up-Displays, Holographie-Systeme oder eine Augmented Reality Brille, wie z. B. die Microsoft Hololense bzw. Google Glasses, benutzt werden. Mit einfachen Worten bezeichnet die Augmented Reality eine erweiterte Realitätswahrnehmung, die mithilfe von technologischen Mitteln zustande kommt. AR wird in verschiedenen Bereichen verwendet, wie zum Beispiel Navigationsgeräte, Medizin, Industrie, Head-Up-Displays in Autos oder Gaming-Bereich, wo sie mit Pokemon GO den Durchbruch bei Privatkunden geschafft hat.

Hintergrund

Das Augmented-Reality-Konzept erschien zum ersten Mal im Jahr 1968. Es ist fast ein halbes Jahrhundert her, dass ein Harvard-Professor und Informatiker Ivan Sutherland das erste kopfmontierte Display namens Schwert des Damokles erfand. Weitere bedeutungsvolle Schritte fanden zu Beginn der 80er Jahre statt, als das „Super Cockpit“ entwickelt wurde, ein Helm, der die Sicht des Piloten um zusätzliche Informationen erweiterte. Seitdem ist AR einen langen Weg gegangen und heute ist sind Menschen mit der erweiterten Realität sehr gut vertraut geworden.

Fakten

Laut Digi-Capital könnte Augmented Reality bis Ende 2018 bis zu 900 Millionen Menschen erreichen und bis 2022 sogar 3,5 Milliarden erreichen. Weiter wurde gezeigt, dass Augmented Reality innerhalb von 5 Jahren einen Umsatz von 90 Milliarden Dollar erreichen könnte. IDC behauptet, dass der Gesamtmarkt für AR- und VR-Headsets soll bis 2022 65,9 Millionen Einheiten erreichen. Fast 50 % der Kunden würden eher bei einem Einzelhändler einkaufen, der Augmented oder Virtual Reality verwendet (BRP).