TensorFlow

TensorFlow ist eine Open Source Bibliothek für das maschinelle Lernen, die von dem kalifornischen Tech-Gigant Google erstellt wurde. TensorFlow wurde unter einer Open Source Lizenz veröffentlicht und steht der Deep Learning- und Machine Learning-Forschung zur Verfügung. Es ist nicht nur für Forschung, sondern auch für andere Produkte geeignet, da es schnell, übertragbar und immer einsatzbereit ist. Es verfügt über ein umfassendes, flexibles Ökosystem aus Tools, Bibliotheken und Community-Ressourcen, das es Forschern ermöglicht, den Stand der Technik in ML zu verbessern, und Entwicklern ermöglicht, ML-basierte Anwendungen einfach zu erstellen und bereitzustellen.

Hintergrund

Die erste Version dieses Frameworks wurde am 9. November 2015 veröffentlicht. Die aktuelle Version 1.12.0 wurde der Welt am 23. Februar 2019 präsentiert. TensorFlow bietet auch ein leistungsfähiges Backend, das es ermöglicht, ein Modell auf einer oder mehreren GPUs zu betreiben oder einfach in verteilte Systeme zu integrieren. Zusätzlich bietet es auch verschiedene APIs in verschiedenen Sprachen (Python, C++, Java, Go, u.a) damit ein Machine Learning Modell simpel erstellt, trainiert und bereitgestellt werden kann.

Fakten

Im Produktivbetrieb wird diese Open Source Bibliothek derzeit von verschiedenen Teams in kommerziellen Google-Produkten wie Spracherkennung, Gmail, Google Fotos und Google Suche verwendet. Gleichzeitig wird die von zahlreichen berühmten Unternehmen verwendet, unter anderem Airbnb, arm, CEVA, Coca-Cola, Lenovo, Intel oder PayPal und viel mehr. Laut einer Studie vom online Portal towardsdatascience.com ist TensorFlow das beliebteste Deep Learning Framework in fast allen Bewertungsbereichen. Auf dem zweiten Platz in dieser Studie ist Keras gelandet.