Keras

Keras eine Open-Source-Bibliothek, die in Python geschrieben und auf Machine-Learning-Frameworks wie TensorFlow, Theano, MXNet oder dem Microsoft Cognitive Toolkit einsetzbar ist. Diese Bibliothek ermöglicht die schnelle Implementierung neuronaler Netzwerke für Anwendungen des Deep Learnings. Der Fokus liegt auf einer schnellen Bereitstellung von neuronalen Netzen für experimentelle Zwecke. Das Ziel ist es die Anwendung dieser Bibliotheken so einsteiger- und nutzerfreundlich wie möglich zu machen. Zentrale Merkmale der Open-Source-Bibliothek sind die Erweiterbarkeit, Modularität und Einfachheit.

Hintergrund

Keras wurde größtenteils vom Google-Programmierer François Chollet im Rahmen des ONEIROS-Projekts (Open-ended Neuro-Electronic Intelligent Robot Operating System) entwickelt und am 28. März 2015 veröffentlicht. Nach der Veröffentlichung des ersten Releases von Keras liegt die Bibliothek (3. Oktober 2018) in der zweiten Hauptversion vor (Version 2.2.4). Im Jahr 2017 entschied sich das TensorFlow-Team von Google, Keras in der Kernbibliothek von TensorFlow zu unterstützen. Microsoft hat dem Framework ein CNTK-Backend hinzugefügt, das ab CNTK v2.0 verfügbar war.

Fakten

Ende 2017 hatte Keras bereits über 200.000 individuelle Nutzer. Laut einer Studie vom online Portal towardsdatascience.com ist Keras das zweitbeliebteste Deep Learning Framework in fast allen Bewertungsbereichen. Auf dem ersten Platz in dieser Studie ist TensorFlow gelandet. Keras war das zehnte meistzitierte Tool in der Software-Umfrage von KD Nuggets 2018 und verzeichnete einen Verbrauch von 22 %.