Google Assistant

Google Assistant ist ein Intelligenter persönlicher Assistent von dem kalifornischen Tech-Gigant Google. Mit besseren Funktionen und der Fähigkeit den Nutzer in gewissermaßen kennenlernen zu können, hat er seinen bekannten Vorgänger Google Now ersetzt. Die Idee hinter dem Google-Assistent ist ein Spracherkennungssystem, das auf einer künstlichen Intelligenz basiert. Nach Aktivierung der Google-Sprachsuche mit einfachem Stichwort „OK Google“ oder „Hey, Google“ lässt sich eine ganze Reihe von alltäglichen Fragen beantworten und verschiedenen Wüchsen erfüllen.

Hintergrund

Dieser persönliche Helfer wurde zum ersten Mal im Jahr 2016 auf der Google-Entwicklerkonferenz Google I/O der Welt vorgestellt. Seit seiner Einführung hat er unglaubliche Fortschritte gemacht. Dieser digitale Assistent ist auf zahlbaren Geräten, wie z. B. Smartphones, Fernsehern, Streaming-Boxen und Kopfhörern, verfügbar und kann mit anderen Diensten von Google, wie Google Musik usw., verbunden werden. Unter anderem ist es möglich, mit ihm Google Maps zu benutzten, was den Nutzern ermöglicht, anstatt der Hände ihre Stimme im Auto einzusetzen und somit das Unfallrisiko um einiges zu verringern, gut durch den Verkehr und an ihr gewünschtes Ziel zu kommen.

Fakten

Nach seiner Erstellung konnte der Assistent nur mit der englischen Sprache umgehen. Nur ein paar Monaten nach seiner Erstellung hat sich die Lage geändert und der virtuelle Assistent wurde bereits in acht Sprachen verfügbar. Im Laufe des Jahres 2018 haben sich die Sprachkenntnisse des Assistenten so stark verbessert, dass er in mehr als 30 Sprachen und damit in 80 verschiedenen Ländern zur Verfügung steht und 95 Prozent aller zugelassenen Android-Handys weltweit erreicht. Zu anderen Erweiterungen seiner Sprachkenntnisse gehört die Mehrsprachigkeit. Von allen anderen persönlichen Assistenten ist Google Assistant der einzige, der fähig ist, zwei Sprachen gleichzeitig zu verstehen. Außerdem ist es möglich zwischen verschiedenen Akzenten (zum Beispiel dem britischen und australischen) zu wechseln. Im Jahr 2017 wurde der Google Assistant auf mehr als 400 Millionen Geräten installiert. Der Suchgigant gibt jedoch bekannt, dass sein digitaler Assistent am Ende Januar 2019 die Grenze einer Milliarde erreicht hat. Das heißt, dass es etwa 600 Millionen Geräten, auf denen er zum Einsatz kommt, in weniger als 2 Jahren darstellt.