Alexa

Alexa ist ein Intelligenter persönlicher Assistent des US-amerikanischen Unternehmens Amazon.com, der mithilfe menschlicher Stimme gesteuert wird. Mit Alexa lassen sich ganze Befehlsreihen mit einer gesprochenen Anweisung auslösen. Die Möglichkeiten der Alexa-Sprachsteuerung sind inzwischen fast unbegrenzt. Beispielsweise können die Nutzer ihr Smart Home steuern (Licht ein- oder ausschalten, elektrische Geräte einschalten, Garagentor öffnen, Thermostat einstellen und vieles mehr), To-do-Listen planen, im Internet nach Informationen oder Sportergebnissen suchen, Erinnerungen erstellen, online einkaufen (natürlich über Amazon), Musik hören und viele andere Dinge, die jemals benötigt werden. Da das System für Entwickler offen ist, werden die Features (sogenannte Skills) ständig erweitert. Dieser Sprachassistent kommt unter anderem in Audio-Geräten „Amazon Echo“ zum Einsatz, steht aber auch anderen Hardware Herstellern zur Verfügung.

Hintergrund

Alexa wurde zum ersten Mal Ende 2014 in den Vereinigten Staaten präsentiert und nur für Amazon-Prime-Mitglieder zur Verfügung gestellt. Schon ein paar Monate später, nämlich im Juni 2015, wurde es für alle Kunden zugänglich. In Deutschland besteht die Möglichkeit, ein Alexa-Gerät zu kaufen, erst seit Oktober 2016. Zu den am meisten verwendeten Geräten, die mit Alexa kompatible sind, gehören Amazon Echo Lautsprecher, Amazon Echo Plus, Amazon Echo Dot, Amazon Echo Spot, usw. Insgesamt beherrscht Alexa derzeit mehr als 40.000 verschiedenen Fähigkeiten und in den USA inzwischen über 3000 „Skills“, über die sie mit Webdiensten kommunizieren kann. Alle sogenannten Skills lassen sich einzeln über die Alexa-App oder per Sprachbefehl aktivieren. Die Möglichkeit eine Alexa Skill zu erstellen wird heutzutage ein untrennbarer Teil jeder erfolgreichen mobilen App. Das ist der Grund, warum diese Dienste immer häufiger von verschiedenen Mobile App Agenturen bzw. App Marketing Agenturen angeboten werden.

Fakten

Die Zahlen zeigen, dass Amazon seit Ende 2014 mehr als 10 Millionen Alexa-basierte Echo-Geräte verkauft hat, und diese Zahl steigt rasant an. Der Bericht von Consumer Intelligence Research Partners schätzt, dass fast die Hälfte der seit der Markteinführung verkauften Alexa-Geräte (10,7 Millionen) zwischen November 2016 und März 2017 verkauft wurden. CIRP hatte zuvor den Umsatz von Echo-Geräten mit 8,2 Millionen im Januar und 5,1 Millionen im November 2016 gemeldet.