Verlagsgruppe Random House

Der kleine Drache Kokosnuss

Mit dieser App gehen Kinder mit dem kleinen Drachen Kokosnuss auf Entdeckungstour: Sie zählen Fledermäuse, helfen dem Wikinger Gudröd beim Lesen, lernen Zahlen und Buchstaben in der Drachenschule oder trainieren das Gedächtnis beim Flug zum Möwenfelsen! So wird Kindern von 4-6 Jahren auf spielerische Weise Vorschulwissen vermittelt.

Manuel RaimundProjektmanager (Prokurist)

Manuel, Du warst in die Ideen für die einzelnen Spiele der App eingebunden. Wer wurde noch alles mit einbezogen?

Wir haben die App gemeinsam mit unserem Kunden und in enger Zusammenarbeit einer Medienpädagogin entwickelt. Dabei stand im Vordergrund die App auf Fähigkeit und Bedürfnisse von Kindern im Alter zwischen vier und sechs Jahren zuzuschneiden. Spannend war, als wir in Kindergärten vor Ort alle Spiele von Kindern auf Bedienbarkeit und Spielspaß testen ließen.

Sebastian, Nikolai und Gabriele, für das Spiel wurde mit euch als internen Designern, aber auch mit externen Grafikern gearbeitet. Weshalb und wie hat das geklappt?

Für ein Spiel wie Der kleine Drache Kokosnuss werden zum einen Charaktere und Animationen benötigt, zum anderen wird sehr viel Wert auf die Stilsprache der ursprünglichen, aus dem Print kommenden, Originalgrafiken gelegt. Beides Felder in denen wir uns bis dahin nicht perfekt auskannten. Also haben wir die Arbeit zwischen externen Grafikern (Spielszenen, Animationen) und uns (User Interface Elemente, Elternbereich) aufgeteilt. Das hat ganz prima geklappt und uns mächtig viel Erfahrung gebracht.

Felix LiebSenior Developer

Felix, wie war für dich die Erfahrung ein Unity 3d-Projekt zu entwickeln?

Ich hatte bis dahin noch nicht so viel Erfahrung mit Unity 3d und wurde daher anfangs von einem Unity 3d-Entwickler unterstützt, was eine große Hilfe war. Das Projekt war sehr spannend und hat meinen Horizont stark erweitert. Die Entwicklung mit Unity 3d ist vollkommen anders, als "normale" Entwicklung für iOS und Android und war eine reizvolle Herausforderung.

Clara, wie muss man sich das Testing einer Spieleapp vorstellen?

Anders als man es vielleicht erwarten würde, besteht das Testen eines Spiels nicht nur aus spielen, sondern gestaltet sich sogar besonders herausfordernd, da hier Faktoren wie das Balancen des Schwierigkeitsgrads, gelungenes Leveldesign und auch Spaß & Motivation berücksichtigt werden müssen.